Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Corona Update: 20.10., 07:30 Uhr:

Maskenpflicht auch am Sitzplatz im Klassenzimmer!
            

3 wichtige Regeln :

1.      Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Schulhaus.

 

2.      Sportpraktische Inhalte sind zulässig, soweit dabei ein Tragen von MNB zumutbar/möglich ist oder der Mindestabstand von 1,5m unter allen Beteiligten eingehalten wird.

 

      3.      Bei Auftreten von Erkältungs-bzw. respiratorischen Symptomen:

 

Nach den Ergebnissen der am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eingerichteten Fach-Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines Konzepts über den Umgang und die Testung von Schülern mit respiratorischen Symptomen gilt hierzu

 

Folgendes:

 

-       Bei leichten, neu aufgetretenen Symptomen (wie Schnupfen und gelegentlicher Husten) ist ein Schulbesuch erst möglich, wenn nach mindestens 24 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde. Betreten Schüler in diesen Fällen die Schule dennoch, werden sie in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

Hiervon kann im Bereich der Grundschulen/Grundschulstufen der Förderzentren abgewichen werden. Dies bedeutet, dass momentan diese Kinder mit milden Krankheitszeichen wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlichem Husten weiterhin die Schule besuchen dürfen. 

 

-       Kranke Schüler/Lehrkräfte in reduziertem Allgemeinzustand mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule. Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist erst wieder möglich, sofern die Schüler/Lehrkräfte nach mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.

Momentan ist bei allen diesen Fällen keine Testung auf Sars-CoV-2 und kein Attest durch den Hausarzt erforderlich. Im Zweifelsfall entscheidet der Hausarzt/Kinderarzt über eine Testung.

 

 

 

Achtung: Wir werden bei steigenden Infektionszahlen nicht zu der Maßnahme greifen müssen, Klassen zu halbieren und wochenweise zu beschulen (wie vor den Ferien). Unser Hygienekonzept sieht vor, im Bedarfsfall größere Klassenzimmer zu nutzen, so dass der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt bleibt! 😃

 

Schüler mit leichten Symptomen wie Schnupfen oder gelegentlichem Husten dürfen erst dann in die Schule, wenn sie binnen 24 Stunden kein Fieber entwickelt haben. So lange müssen sie daheim bleiben bzw. werden nach Hause geschickt.

Kranke Schüler mit Fieber, Husten, Hals-oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dürfen nicht in die Schule kommen.

 

Bis auf Weiteres kein Pausenverkauf!